:beyli

Warum sind gerade Zähne so wichtig?

Unser Lächeln ist eines der ersten Merkmale, das andere Menschen an uns bemerken. Eine Studie aus den USA hat sogar herausgefunden, dass Menschen mit einem schönen Lächeln als intelligenter, beruflich erfolgreicher und auch attraktiver wahrgenommen werden.


Wem diese externe Wahrnehmungen egal sind, kann sich aber wahrscheinlich eingestehen, dass ein schönes Lächeln wirkt - auch auf uns selbst vor dem eigenen Badezimmerspiegel. Es schafft Selbstvertrauen in uns. Punkt.


Aber selbst an diesem Punkt angekommen, denken wir uns dann: “Jetzt, als Erwachsener noch(mal) eine Zahnspange tragen? Wie peinlich!” Die gute Nachricht ist - es gibt eine einfache, moderne Lösung für uns: Unsichtbare Zahnschienen! Und dafür ist es nie zu spät.


Die Zeiten von Metall-Brackets sind vorbei

Die Zeiten in denen nur Teenager Zahnspangen getragen haben sind vorbei! Heutzutage sind sie auch für uns Erwachsene bestens geeignet. So wie viele von uns zur Kosmetikerin gehen, gehen auch viele zum Kieferorthopäden. Der Grund ist immer derselbe: Man will sich gut und gesund fühlen und das Selbstvertrauen stärken. Zahnspangen kommen übrigens auch in vielen unseren Lieblingsserien vor. Zum Beispiel in „Sex and the City“: Erinnerst Du Dich an das Date, bei dem Miranda Oliven-Paste isst und diese in der Spange hängen bleibt? Das beschäftigt sie so sehr, dass sie es gar nicht wagt zu lächeln.


Heutzutage gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie und wann Du Deine Zähne begradigen kannst. Dabei handelt es sich nicht nur um Spangen, die Du unentwegt tragen musst. Die modernen, unsichtbaren Zahnschienen schränken Dich nicht mehr ein und bringen Dich auch nicht in peinliche Situationen. Sie sind völlig unsichtbar und werden von anderen kaum bemerkt. Außerdem kannst Du sie jederzeit herausnehmen - anders als Miranda! Du kannst in Ruhe Deine Mahlzeit genießen und danach die Zahnschiene wieder einsetzen (aber vorher Zähneputzen nicht vergessen!)


04_straight teet matter.jpg


Unsere Augen lieben Symmetrie

Menschen machen sich bei einer Begegnung innerhalb von zwei bis vier Minuten ein Bild voneinander. Sympathisch oder unsympathisch, zweites Date oder kein zweites Date - oft eine unterbewusste Entscheidung, die wir in wenigen Minuten treffen - und dabei spielt auch das Lächeln eine wichtige Rolle. Gerade das Lächeln ist eine der am besten bewerteten Eigenschaften beim ersten Kennenlernen. Sehen wir schöne gerade Zähne, lässt dies eine Person glaubwürdiger erscheinen als eine mit einem schiefen, weniger ansprechenden Gebiss. Symmetrie wirkt anziehend – das betrifft Gesicht und Zähne gleichermaßen. Wenn Du also Deine Zähne begradigst, änderst Du nicht nur das Aussehen Deines Mundes, sondern verbesserst auch die Symmetrie Deines gesamten Gesichtes.


Die Gesundheit geht vor

Warum solltest Du ausgerechnet jetzt eine Zahnspange tragen? Nun ja: Du wirst nicht nur von Deinen Mitmenschen als attraktiver empfunden, sondern es kommt auch Dir selbst zugute. Denn gerade Zähne sind auch aus hygienischen Gründen wichtig. Schiefstehende Zähne erschweren häufig die Mundhygiene, weil sie Bakterien ein besseres Umfeld bieten als ein gerades Gebiss. Das wiederum führt vermehrt zu Karies und Zahnfleischentzündungen. Solche Zähne brechen oder splittern eher, und das ist ein wirklich schwerwiegendes Problem.


Es ist nie zu spät

Egal, ob Du dreißig oder fünfundvierzig bist – Zahnschienen eignen sich für fast jeden! Wenn Du nur eine kleine ästhetische Korrektur möchtest, musst Du Dir über eine jahrelange Behandlungsdauer keine Sorgen machen. Innerhalb von nur 6-9 Monaten lassen sich leichte Fehlstellungen beheben. Außerdem endet das Leben nach vierzig nicht, oder? Es fängt erst richtig an – am besten mit einem wunderschönen Lächeln!